In Etappen auf dem Weg zu den VanDays in Österreich Etappe 4

Guten Morgen Berge!

Ganz schön hell beim Blick aus dem Dachzelt.Die Sache mit dem Ausschlafen hat schonmal geklappt. Frühstück, Aufräumen, Duschen und weiter geht die Fahrt.

Zunächst wieder ins Tal und dann Richtung Gailtal.

Einige Stunden Fahrt hinter LKW auf Landstraßen später sind wir angekommen und werden bereits von einer Gruppe begrüßt, die ebenfalls zu den VanDays fahren möchte. Lena, die hier lebt, hat mit einem örtlichen Bauern besprochen, dass wir alle auf seiner Wiese stehen und übernachten dürfen. Sie feiert am Abend auch ihren Gebutstag nach.

Nach dem Essen gehen wir gemeinen – sie, die Camper und ihre Freunde- zu den Fahrzeugen und machten eine „Roomtour“. Danach geht’s noch mal zu Lena. Der Nachtisch ist schließlich noch da. Wir Bullipenner Klinken und an dieser Stelle aus: die Hunde haben noch nichts gefressen und sind durch die Fahrt etwas platt. Weil sie am besten fressen, wenn wir beide da sind geben wir ihnen die Zeit.

Kurz vorm schlafen gehen geht es nochmal raus für die beiden und uns. Bei der Gelegenheit haben wir Sternenhimmel geguckt 😁