In Etappen auf dem Weg zu den VanDays in Österreich Etappe 3

11 Uhr. Ausgeschlafen, gefrühstückt, mehrfach nassgeworden. Auto nass, Hunde nass, Menschen nass.Es regnet immer noch.Wir fahren jetzt erstmal weiter nach Österreich. Mal gucken, wie das Wetter dort ist. Frotzelige Stimmen sprachen heute morgen davon, nach Süditalien durchzufahren in der Hoffnung auf Sonne 😎🌅Ok, der erste Halt war in Reutte bei „TheBulliShow“. Von hier aus geht es nun weiter Richtung Italien!Der Schnee kommt näher, die Reise führt uns über Fernpaß Richtung Reschensee.Nch der Grenze der nächste Halt am Kirchturm von Altgraun, der als Überrest des untergegangenen Dorfes im angestauten Reschensee steht.Tagesziel erreicht!Nach 1 1/2 Stunden Fahrt sind wir an Europas höchstem Stellplatz angelangt. Wir befinden uns im italienischen Schnalstal.Die Straße hört hier im Skigebiet auf. Die Linienbusse wenden und fahren zurück ins Tal und wir verbringen ein Nacht in der Höhenluft.Vorher aber noch Abendessen, ein wenig die Füße vertreten und Schneebälle werfen 😎