Vanlife-Season-Opening am Klaukenhof

Am Wochenende fand die seit einiger Zeit in der Vanlife-NRW-Gruppe bei Facebook geplante Saisoneröffnung statt. Etwa 50 Fahrzeuge waren angemeldet und dem Wetter zum Trotz erschienen tatsächlich 49 Fahrzeuge. Nicht alle von Freitag bis Sonntag, aber das spielt ja keine Rolle. Sogar ein paar zusätzliche Tagesgäste kamen vorbei um zu erfahren, wie so ein Treffen abläuft, Ausbauten anzugucken, Ideen zu sammeln, sich auszutauschen und zu grillen.

Das Wetter war „durchwachsen“. Und wir das natürlich nach dem letzten Sommer nicht gewohnt….

Am Freitag Abend saßen wir nach dem Grillen noch in großer Runde um die Feuertonnen, bis der Regen meinte es wird Zeit die Teilnehmer in die Fahrzeuge zu schicken.

Samstag war dann nass mit kurzen trockenen Phasen. Das Frühstück haben wir noch im kleinen Rudel zu siebt im Vorzelt einnehmen können. Auf dem Bild sind die Vorbereitungen noch im Gange.

Aufgrund des starken Winds bzw. der Sturmwarnung haben die Teilnehmer gegen Mittag Vorzelte, Sonnensegel und Aufstellzelte eingeholt. Im Nachhinein war das auch die richtige Entscheidung, da waren wir uns einig. Die trockenen Pausen des Tages wurden zum Essen, Trinken und quatschen genutzt.

Nach einem nassen Nachmittag mit Sturm und Hagel, den wir vorwiegend im Fahrzeug verbrachten, haben wir Abends nochmal um die Feuertonnen stehen können bis die nächsten Regenwolken sich über uns ergossen.

Sonntag in aller Frühe wollten die ersten aufbrechen. Die Wiese wollte das aber nicht. Dank Platzwart Julian wurde das Fahrzeug auf den befestigen Weg gezogen. Manche Autos kamen aus eigener Kraft aus der Wiese, viele mussten mit dem kleinen Raupenbagger rausgezogen werden.

Das Ganze hört sich vielleicht nicht ganz so toll an, aber es war ein wirklich schönes Wochenende mit tollen Leuten, guter Stimmung und vielen schönen Momenten. Das Wetter wird vollkommen überbewertet, wenn man sich richtig anzieht 😁 und Schönwettermomente gab es schließlich auch!

Ach ja, den krönenden Abschluss bildete ein Frühstück beim großen goldenen M, zu dem sich ein paar der verblieben Teilnehmer spontan verabredeten. Schließlich hatte noch keiner gefrühstückt und hungrig auf den Heimweg ist ja auch nicht so toll… Das Gruppenfoto kann ich euch nicht zeigen, habe ich dem versprochen, der auf vielen Bildern immer am Essen ist 🤣

Wir freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen im April!